“Globales Chaos – Machtlose UNO”. Zu diesem Thema sprach der Journalist Andreas Zumach am 23. Januar 2016 im Bonner DGB-Haus. Fünf aktuelle Krisen und Konflikte dokumentieren für Zumach das Scheitern der Vereinten Nationen: 1. Syrien – die Dauerblockade des UNO-Sicherheitsrats 2. Krieg gegen den “Islamischen Staat” 3. Ukraine – Einmischung der UNO nicht erwünscht 4. Israel/Palästina – politische Rolle der UNO verhindert 5. Ebola außer Kontrolle – das Versagen der UNO Weitere Ursachen für die Krise der UNO sind für Zumach die Erosion des Völkerrechts, die neoliberale Privatisierung der UNO und der wachsende Einfluss von Wirtschaftsunternehmen, das häufige Scheitern einer wirksamen Rüstungskontrolle und die fehlende finanzielle Unterstützung der UNO durch die Mitgliedsstaaten. Rainer Bohnet bedankte sich nach zweistündigem Vortrag mit Diskussion bei Andreas Zumach mit einer Flasche eines Rotweins aus Kalifornien mit dem Namen “Dark Horse”.

DSC_2650GA vom 12.04.14

Das bürgerliche Lager im Umbruch,