Über das Bonner Politik-Forum

Bonner Politik-Forum
Die Adresse für politische Informationen aus erster Hand

Kein elitäres Gremium. Keine platte Parteipolitik. Dafür politische Informationen aus erster Hand. Diesen Anspruch hat das Bonner Politik-Forum. Politik, egal ob auf der Ebene der Kommunen, auf der Ebene der Bundesländer, auf der Ebene des Bundes, auf der Ebene der Europäischen Union (EU) oder auf der globalen Ebene, ist äußerst komplex. Alle politischen und gesellschaftlichen Ebenen hängen inhaltlich zusammen. Diese Komplexität der politischen Zusammenhänge begreifen zu können und daraus Hilfestellungen für konkretes Handeln zu gewinnen, das ist ein Ziel des Bonner Politik-Forums. Darüber hinaus sind alle Menschen mit politischem Verständnis willkommen, die ihren Horizont erweitern möchten. Das Bonner Politik-Forum soll überparteilich sein. Es hat den Anspruch, ohne Scheuklappen und ohne Vorbehalte über Hintergründe, Fakten und Strategien politischer Prozesse und Entwicklungen zu informieren. Möglichst viele unterschiedliche Themen sollen Berücksichtigung finden. Zur Vermittlung dieser Themen bemühen wir uns um fachkundige und namhafte Referenten aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Das Veranstaltungsprogramm wird ehrenamtlich organisiert. Derzeit stehen in Bonn drei Veranstaltungsorte zur Verfügung: Das DGB-Haus auf der Endenicher Straße 127, die Kulturstiftung Pfennigsdorf in der Poppelsdorfer Allee 108 und die Fabrik 45, Hochstadenring 45. Höchst unterschiedliche und interessante Orte mit eigenem Flair.  

 

Nähere Informationen erhalten Sie per E-Mail unter:  info@bonner-politik-forum.de

 

Unter dieser Adresse kann auch ein Newsletter kostenlos abonniert werden.

 

Ansprechpartner:
Rainer Bohnet
Siebengebirgsstraße 152
53229 Bonn